Gästebuch

 

Am 27.12.2016 um 11:23 schrieb Theresa:

Die Entstehungsgeschichte der Vernunft
Zufriedenheit oder Unzufriedenheit
Eine sehr interessante Lektüre. Normalerweise
interessiere ich mich nicht sonderlich für
physikalische Vorgänge, aber dieses Buch hat
mich enorm gefesselt. Herr Ziremidis erklärt
uns seine Sichtweise bezüglich des
menschlichen Gehirns auf eine sehr
anschauliche Weise. Seine Überlegungen klingen
äußerst logisch und sind einfach
nachzuvollziehen. Zugegebenermaßen hat sich
meine Einstellung gegenüber manchen Dingen verändert,
nachdem ich diese spannende und lehrreiche
Abhandlung gelesen habe. Ganz
besonders gut hat mir die objektive
Darstellungsweise des Autors gefallen (z.B.:
Wir sind zwar anders als die meisten Spezies,
aber wir sollten uns nicht anmaßen uns über
sie zu stellen). Dieses Buch kann ich nur
weiterempfehlen. Es ist wirklich interessant
zu lesen, wie eng die verschiedensten
Handlungsabfolgen in unserem Leben miteinander
verbunden sind. Herrn Dimitris Ziremidis ist es gelungen,
mithilfe von Metaphern, Skizzen
und einem etwas poetisch angehauchtem
Schreibstil seine Ansichten zu begründen. Ein
Werk, welches man nur ungern aus der Hand legen möchte.

Am 27.12.2016 um 11:25 schrieb Sigi:

Der Autor Dimitris Ziremidis schildert uns auf
allgemein verständliche Weise seine Gedanken zur
Entwicklung der Menschheit. Dabei spielt das
positive oder das negative Empfinden einer
Lebenslage für das Verhalten des Menschen eine
bedeutende Rolle. Dem Leser wird der eine oder
andere Aspekt aus eigener Erfahrung bekannt
vorkommen oder ihn zum Nachdenken anregen.
Bitte geben Sie zusätzlich die angezeigten Ziffern ein:82067

Die Erstehungsgeschichte der Vernunft

Dieses Buch befasst sich mit dem Ausbau unseres Gehirns. Wie funktioniert es, wie ist die Vernunft entstanden, und was unterscheidet unsere Denkweise von der der anderen Wesen, und am wichtigsten, wie nehmen wir unsere Umgebung war? Was verstehen wir genau unter den Begriffen „Bewegung“, „Kraft“, „Schwerkraft“ und „Zeit“?
Diese wichtigen Fragen und noch viele weitere, versucht der Autor hierbei mit der Entwicklung des Menschen zu erklären und zu begründen. Dabei zielt er darauf ab, wie „unsere Wahrnehmung“ funktioniert, die Gemütszustände der Zufrieden- und Unzufriedenheit zu erklären, sie aus psychologischer Sicht darzustellen und letzten Endes ihre immense Wichtigkeit in unserer Entwicklung als Spezies hervorzuheben. Dabei bezieht er sich auf einen „Reizspeicher“ in unserem Gehirn, den er als Hebel unserer Evolution versteht. All diese Fragen, Antworten und Aspekte bündelt der Autor zusammen, um dem Leser vielleicht eine neue Perspektive hinsichtlich dieser Thematik anzubieten.


 Bitte klicken Sie auf das Bild für die englische Ausgabe!

Contentment or Discontentment?  Probably both!

kostenloser Download

Das Wissen sollte frei sein, so wie der Regen. Wo kein Regen ist, wächst nur wenig. Wo es kein freies Wissen gibt, da gibt es kaum Intelligenz.

 Download Funktion nur für die private Nutzung freigegeben


 




 
Haben Sie das Buch gelesen und hat es Ihnen gefallen?
Dann schreiben Sie mir bitte einen Kommentar oder spenden Sie etwas!

Gaestebuch




 Bitte spenden Sie, um mir zu helfen, das nächste Buch zu veröffentlichen!

 

eBook

Wenn Sie als Ebook kaufen möchten,
dann klicken Sie bitte auf das Bild!

Amazon

 

Taschenbuch

Wenn Sie als Taschenbuch kaufen möchten,
dann klicken Sie bitte auf das Bild!

Amazon